XPLORA
Lässt Kinder Kinder sein
XPLORA nutzt Google Maps um Kinder zu orten und ein Erlebnis für die ganze Familie zu schaffen. Seine Telefonuhren verbessern die Kindersicherheit ohne das selbstständige Spielen und das Erkunden des Kindes zu begrenzen.
Vertrauen
Mehr als 400.000 Familien vertrauen XPLORA
Büros
in vier europäischen Ländern - und mehr kommen dazu

The XPLORA App

Verwendete APIs

  • Geolocation API
  • Geocoding API
  • Maps SKD for Android
  • Maps SKD for iOS

Herausforderungen

Kinder sind neugierig und lieben es die Welt zu erkunden. Für Eltern kann das aber nervenaufreibend sein, die Kinder in die Welt hinauszulassen, ohne ihre Aufenthaltsorte zu kennen oder sie kontaktieren zu können.

Der Mangel an für kleine Kinder geeigneten Gadgets war die Initialzündung für XPLORA Kids. Eine Telefonuhr, die Kinder Kinder sein lässt, ohne sie durch soziale Medien und Smartphone-Spiele abzulenken.

Zusätzlich zu der Telefonuhr hat XPLORA eine Eltern-App entwickelt, die durch Ortung und Kontaktmöglichkeiten Eltern Seelenruhe bietet.

Lösung

Die Idee der Telefonuhr basiert auf Ortung: Den Aufenthaltsort Ihres Kindes kennen.

Durch die Google Maps API kann XPLORA Eltern den Aufenthaltsort ihres Kindes in der Eltern-App weitergeben. Eltern können nicht nur sehen, wo ihre Kinder sich aufhalten, sondern auch automatische Textnachrichten erhalten, wenn die Kinder einen Bereich betreten oder verlassen.

Workshops in Aalborg und London mit den technischen Teams von MapsPeople und Google Maps verschafften XPLORA größere Einblicke in die Google Maps Plattform.

Dazu berieten XPLORA bei der Nutzung weiterer Google Cloud-Produkte, um das Unternehmen in seiner Geschäftsentwicklung zu unterstützen.

Bei XPLORA streben wir nach Exzellenz an jeder Ecke unseres Unternehmens. MapsPeople und Google Maps überstiegen dabei unsere Erwartungen.
Jesus Llamazares, CEO, XPLORA Technologies
Vorteile
Den Aufenthaltsort der Kinder kennen
Gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten
Ein für kleine Kinder geeignetes Gadget